Das schlaue Füchslein – Oper von Leoš Janáček am Theater Ulm

Am 27. September 2018 wird im Theater Ulm um 20 Uhr erstmals die Oper »Das schlaue Füchslein« von Leoš Janáček aufgeführt, und der Kinderchor der Ulmer Spatzen ist mit dabei.

Die Oper nach der Novelle von Rudolf Těsnohlídek wird in deutscher Sprache (Textfassung von Werner Hintze) aufgeführt.

Aus dem Programmheft „Spielplan 2018/19“ des Theater Ulm
In der Oper geht es stets um Liebe und Tod. Aber Janáčeks »Das schlaue Füchslein« ist keine klassische Liebestragödie zwischen Blut und Tränen, sondern flirrendes, pulsierendes Welttheater – ein Spiel vom ewigen Werden und Vergehen, voller Weisheit, Witz und Sexyness.
Die Füchsin Schlaukopf wird als Junges vom Förster aus dem Wald verschleppt. Schon ein Frühjahr später beißt sie beherzt in so manches Frevlerbein und befreit sich von den menschlichen Fesseln. Als junge Fuchslady mit Format erkämpft sie sich ihren Platz in der Welt. In der Dorfschänke sitzen derweil, jahrein jahraus, die gleichen Gesichter und dürsten nach Leben, Liebe und Erfüllung. Flora und Fauna bleiben Sehnsuchtspunkte der Stubenhocker, die ihr eigenes Dasein verpassen. Nur der Förster ahnt im Alter, dass er zwar nur ein Tropfen im Ozean des Seins ist, aber als solcher ein Teil des großen Ganzen in seiner wilden Schönheit.
Genauso ungewöhnlich wie die Story des »tschechischen Sommernachtstraums« ist auch Janáčeks Musik: betörend, zauberhaft – sinnlich und modern.

Weitere Informationen sowie den Kartenvorverkauf finden Sie hier.

Die Termine aller Aufführungen finden Sie unter Proben + Konzerte

Den kompletten Spielplan finden Sie auf der Homepage des Theater Ulm.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT