Ein tolles Jubiläums-Wochenende!

Bei strahlendem Wetter und vor mindestens ebenso strahlendem Publikum feierte der Ulmer Spatzen Chor am Wochenende um den 23. Juni sein 60-jähriges Jubiläum.

Die ersten Gäste trafen am Freitagabend ein, manche machten sich auch in den frühen Samstagmorgenstunden auf den Weg, aber ab 10 Uhr war es dann in der ganzen Innenstadt zu hören: Der Philharmonische Kinderchor aus Dresden (Leitung: Gunter Berger), der Mädchenchor Luzern (Leitung: Eberhard Rex) und der Mädchenchor am Kölner Dom (Leitung: Oliver Sperling) feierten in einer Abfolge kurzer Open-Air-Auftritte zusammen mit dem Vorchor und dem Kinder- und Jugendchor Ulmer Spatzen (Leitung: Hans de Gilde) dessen 60-jähriges Jubiläum. Manchmal mischten sich die Chöre auch schon hier – „We Are The World kennen wir auch, dann singen wir doch einfach mit!“

Am Nachmittag fand auf dem Marktplatz ein „Offenes Singen“ statt – alle vier Chöre traten gemeinsam auf und sangen zusammen mit dem Ulmer Publikum. Am Abend fand dann nach einem Ehemaligen-Treffen, zu dem sich über 100 „Spatzenrentner“ einfanden, von denen einige die Gründung des Chors 1958 miterlebt hatten, ein großes Abschlusskonzert im Congress Centrum Ulm statt. Alle Chöre kamen noch einmal zum Einsatz und traten am Schluss wieder gemeinsam auf. Ein Ereignis, wie man es nicht oft erleben kann: 350 Sängerinnen und Sänger, geleitet von vier Dirigenten sorgten für ein mitreißendes Finale und wurden mit donnerndem Applaus belohnt.

Am darauffolgenden Sonntag war an Ausschlafen nicht zu denken – in vier Kirchengemeinden gestalteten die Chöre den Gottesdienst mit und wurden auch hier mit viel Applaus bedacht. Am Mittag gingen unsere Gäste dann wieder auf die Heimreise.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT